Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Emails (Spolien) - BSB Clm 13601#Buchkasten, Vorderdeckel

Übersicht
Signatur Clm 13601#Buchkasten
Maße [...]
Datierung 900 - 1044 (?)
Ort Mitteleuropa, Regensburg?
Objekttyp Email
Katalogisierungsebene Spolie (component)
Klassifizierung Goldschmiedekunst
Kategorie Westliche Prachteinbände

Vorläufige Beschreibung (Karl-Georg Pfändtner. Bayerische Staatsbibliothek.)


6 Emails, an Nimbus und Buch des Pantrokrator angebracht, als Spolien verwendet zur Dekoration des Vorderdeckels von Clm 13601#Buchkasten.

Informationen zum Trägerband

Überliefert mit: Handschrift München, Bayerische Staatsbibliothek, Clm 13601 : Evangelistar (Uta-Codex), Deutschland, Regensburg (St. Emmeram?), vor 1044.


Entstehung

Vermutlich unter der Äbtissin Uta von Niedermünster (ca. 990–11.10.1044) für den Buchkasten des Uta-Codex erworben (10. Jh./11. Jh.).


Maße

Am Nimbus:

Die beiden unteren Emails links und rechts: ca. 20–26 mm hoch und ca. 6,5–14 mm breit

Die beiden oberen Emails links und rechts: ca. 16–39 mm hoch und ca. 16–18 mm breit.


Am Buch:

Oberes Email: 9 mm breit und 29 mm hoch

Unteres Email: 4,5–9 mm breit und 6,5–11 mm hoch


Material und Technik

Gold

Email


Beschreibung des Äußeren

Am Nimbus:

Drei breite Streifen, durch schmale grüne Streifen voneinander getrennt. Auf dem innersten Streifen sind auf blauem Hintergrund oben weiße, unten gelbe halb ausgeführte Kreuze in versetzter Anordnung. Im mittleren Feld sind ebenfalls versetzt herzförmige Verzierungen auf dunkelblauem Grund gemalt. Die untere Reihe ist durchgehend von gelber Farbe, oben abwechselnd rot und weiß. Im äußeren Feld sind wieder auf blauem Hintergrund ebenfalls versetzte Blattornamente erkennbar. Die untere Reihe wieder gelb, die obere rot (Abb. 1).


Am Buch:

Blauer Hintergrund mit zwei goldenen Buchstaben übereinander; umgeben von einem grünen Rahmen mit roten und goldenen Punkten (Abb. 2).



Ausrichtung im Raum und Arrangement

4 Emailsegmente sind um das Haupt des Pantokrators zu einem Nimbus angeordnet; 2 weitere Emails finden sich auf dem Buch in der linken Hand.


Inschriften/herstellungsbezogene Marken und Zeichen

Ergänzende Inschrift oben und unten auf dem Buch: Α (in Kapitalis) und ω (in Minuskel) (Offenbarung 22,13).


Zustandsberichte

Gut.


Ikonographie

Nimbus des Pantokrators und Einband des Buches.


Provenienz

1811 aus dem Kanonissenstift Niedermünster in die königliche Bibliothek München verbracht.


Literaturhinweise

Gullath/Pfändtner, Der Uta-Codex (2012).


Empfohlene Zitierweise

Karl-Georg Pfändtner. Emails (Spolien) - BSB Clm 13601#Buchkasten, Vorderdeckel. Bayerische Staatsbibliothek.

URL: https://einbaende.digitale-sammlungen.de/Prachteinbaende/Clm_13601_Buchkasten_Spolie_Emails_am_Pantokrator_VD, aufgerufen am 18.10.2019