Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Schatzvase


Ansetzungsform: Schatzvase - Quelle: Dagyab 1992.

Begriff Sanskrit: nidhānakalaśa - nidhānakumbha - Quelle des Sanskrit-Begriffs: Dagyab 1983, Beer 1999.

Begriff tibetisch: gter chen poʼi bum pa - gter gyi bum pa - Quelle des tibetischen Begriffs: Dagyab 1992, Dagyab 1983, Beer 1999.

Begriff englisch: sacred vase - treasure Vase - Quelle des engl. Begriffs: Lokesh Chandra.

Oberbegriff Acht Glückssymbole

Bereich: Ikonographie.

Verwendungshinweis: Zu verwenden in Beschreibungsabschnitt: 16.3. Specific Subject Terms.


wird verwendet in:

Fakten zu „Schatzvase
Skos altLabel xml:lang="eng"sacred vase + und treasure Vase +
Skos altLabel xml:lang="san"nidhānakalaśa + und nidhānakumbha +
Skos altLabel xml:lang="tib"gter chen poʼi bum pa + und gter gyi bum pa +
Skos prefLabel xml:lang="ger"Schatzvase +
Skos wider xml:lang="ger"Acht Glückssymbole +