Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Emailplaketten (Spolien) - BSB Clm 4452#Einband, Vorderdeckel

Übersicht
Signatur Clm 4452#Einband
Maße Ø je ca. 63 mm
Datierung 10./11. Jh.
Ort Mitteleuropa: Deutschland?
Objekttyp Email
Katalogisierungsebene Spolie (component)
Klassifizierung Goldschmiedekunst
Kategorie Westliche Prachteinbände

Beschreibung: Karl-Georg Pfändtner. Bayerische Staatsbibliothek, 2016.


Vier runde Emails mit Evangelistensymbolen, als Spolien verwendet zur Dekoration des Vorderdeckels von Clm 4452#Einband.

Informationen zum Trägerband

Überliefert mit: Handschrift München, Bayerische Staatsbibliothek, Clm 4452: Evangelistar, Perikopenbuch Heinrichs II., Deutschland, Reichenau, ca. 1007–1012.


Entstehung

Unbekannter Künstler (Emailkünstler), 10. Jh./11. Jh., Mitteleuropa: Deutschland


Maße

Durchmesser je ca. 63 mm.


Material und Technik

Material:

Email und Gold mit ca. 10% Silber- und 3% Kupferanteil


Technik:

Cloisonné (Vollschmelze)


Beschreibung des Äußeren

Vier runde Emails mit figürlichen Darstellungen.


Ausrichtung im Raum und Arrangement

In den vier Ecken des Goldschmiederahmens von Clm 4452#Einband angebracht.


Inschriften/herstellungsbezogene Marken und Zeichen

Auf dem Rand der Emails steht - zur Identifizierung des jeweils Dargestellten - in Kapitalis (von oben links im Uhrzeigersinn): SCS MATHEVS EVANGELISTA, SCS IOHANNES EVANGELISTA, SCS LVCAS EVANGELISTA, SCS MARCVUS EVANGELISTA.


Ikonographie

Evangelistensymbole mit Buch; von oben links im Uhrzeigersinn: Engel (Abb. 1); Adler (Abb. 2); Löwe, geflügelt (Abb. 3); Stier, geflügelt (Abb. 4).



Stil und Einordnung

Ottonisch.


Empfohlene Zitierweise

Karl-Georg Pfändtner. Emailplaketten (Spolien) - BSB Clm 4452#Einband, Vorderdeckel. Bayerische Staatsbibliothek, 2016.

URL: https://einbaende.digitale-sammlungen.de/Prachteinbaende/Clm_4452_Einband_Spolie_Emails_Evangelistensymbole_VD, aufgerufen am 19.08.2019