Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Samantabhadra


Ansetzungsform: Samantabhadra - Quelle: Kretschmar 2006.

Begriff Sanskrit: Samantabhadra - Quelle des Sanskrit-Begriffs: Schumann 1997, Essen und Thingo 1989.

Begriff tibetisch: kun tu bzang po - Quelle des tibetischen Begriffs: Essen und Thingo 1989.

Begriff englisch: Samantabhadra - Quelle des engl. Begriffs: Selig Brown 2012.

Oberbegriff Urbuddha

Bereich: Ikonographie.


Verwendungshinweis: Zu verwenden in Beschreibungsabschnitt: 16.3. Specific Subject Terms.