Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Endloser Knoten


Ansetzungsform: endloser Knoten - Quelle: Kretschmar 2006.

Begriff Sanskrit: śrīvatsa - Quelle des Sanskrit-Begriffs: Dagyab 1992.

Begriff tibetisch: dpal gyi be’u - dpal beʼu - Quelle des tibetischen Begriffs: Olschak 1972, Dagyab 1992.

Begriff englisch: mystic knot of eternity - Quelle des engl. Begriffs: Lokesh Chandra.

Alternative Bezeichnung: Glücksknoten

Oberbegriff Acht Glückssymbole

Bereich: Ikonographie.

Verwendungshinweis: Zu verwenden in Beschreibungsabschnitt: 16.3. Specific Subject Terms.


wird verwendet in: